Datenschutz

INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ gemäß Art 13 DSGVO

Der Schutz von personenbezogenen Daten ist uns wichtig und auch gesetzlich gefordert. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen (wie insbesondere DSGVO, DSG, TKG 2003). Die nachstehende Übersicht soll Sie über die wichtigsten Aspekte informieren.

Verantwortlicher: BVC Betriebliches Vorsorgemanagement & Consulting GmbH. Donaufelderstrasse 247, 1220 Wien

GISA-Zahl: 24811309

kurz „Versicherungsmakler“ oder „Versicherungsvermittler“
Im Rahmen des mit Ihnen bestehenden (vor-) vertraglichen Verhältnisses, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, weshalb wir “Verantwortlicher“ im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO sind.

Verantwortlicher:
BVC Betriebliches Vorsorgemanagement & Consulting GmbH. Donaufelderstrasse 247, 1220 Wien
GISA-Zahl: 24811309
kurz „Versicherungsmakler“ oder „Versicherungsvermittler“

Im Rahmen des mit Ihnen bestehenden (vor-) vertraglichen Verhältnisses, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, weshalb wir “Verantwortlicher“ im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO sind.

Sie erreichen uns unter: service@bvc.at

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Vertragserfüllung bzw. der Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme zum Zweck der Begründung und Abwicklung von Versicherungsverhältnissen. Insbesondere erfolgt die Datenverarbeitung zum Zweck der:
– Einholung bzw. Erstellung von Versicherungsangeboten
– Antrags- und Risikoprüfung
– laufenden Vertragsbetreuung
– Beratung in Versicherungsangelegenheiten
– Schadenabwicklung
– Direktwerbung (Newsletter)

Die Begründung und Abwicklung von Versicherungsverhältnissen sind nur möglich, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten können.

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken dient primär die Vertragsanbahnung sowie das Vertragsverhältnis (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO). Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten im Rahmen der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie zB dem Maklergesetz (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

Der Versand eines Newsletters erfolgt zudem im berechtigten Interesse von BVC GmbH an der Direkt- werbung (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) und unter Beachtung des § 107 Abs 3 TKG. Sie haben das Recht, dieser Verarbeitung ohne Begründung jederzeit zu widersprechen.

Ihre sensiblen personenbezogenen Daten (Gesundheitsdaten) verarbeiten wir – soweit zur Vertrags- erfüllung erforderlich – auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art 9 Abs 2 lit a DSGVO. Die Verarbeitung über das Vertragsverhältnis hinaus erfolgt zum Zweck der Erfüllung von steuer- und unternehmensrechtlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) und allenfalls zur notwendigen Verteidigung von Rechtsansprüchen im berechtigten Interesse von BVC GmbH (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Die personen- bezogenen Daten, die für diese Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden von uns gelöscht.

Wie lange speichern wir Ihre Daten:
Wir speichern und verarbeiten die uns übermittelten bzw. bekanntgegebenen personenbezogenen Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses und darüber hinaus soweit dazu eine gesetzliche Verpflichtung besteht (zB 7 Jahre nach § 132 BAO) oder dies zur Abwehr bzw. Geltendmachung von Ansprüchen erforderlich ist.

An wen geben wir Ihre Daten weiter:
Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur im minimal erforderlichen Umfang soweit es für die oben genannten Zwecke erforderlich ist, auf einer gesetzlichen Grundlage beruht oder ein berechtigtes Interesse an der Geschäftsabwicklung beteiligter Dritter besteht. Die Weitergabe von Gesundheitsdaten erfolgt ausschließlich auf Basis der uns dazu erteilten Einwilligung.

Als mögliche Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten kommen insbesondere Versicherungs- unternehmen, geschädigte Dritte, Gerichte und Behörden, Sachverständige, Rechtsanwälte, Steuerberater und externe Dienstleister in Frage.

Eine Übermittlung an Empfänger in einem Drittland (außerhalb der EU) oder an eine internationale Organisation ist nicht vorgesehen. Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung (Profiling).

Ihre Rechte als betroffene Person:
Als betroffene Person steht Ihnen grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung zu.

Zudem können Sie unter bestimmten Voraussetzung von Ihrem Recht auf Datenübertragbarkeit Gebrauch machen. Dieses Recht ermöglicht Ihnen den Erhalt Ihrer uns bekanntgegebenen personenbezogenen Daten auf einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format.

Sie können der Verarbeitung widersprechen, wenn Ihre personenbezogenen Daten im berechtigten Interesse von BVC GmbH oder eines Dritten verarbeitet werden und sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe dafür ergeben.

Wenn die Verarbeitung auf Grund Ihrer Einwilligung erfolgt, haben Sie zudem das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an: service@bvc.at

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in irgendeiner Weise verletzt worden sind, steht es Ihnen frei, bei der Datenschutzbehörde Beschwerde zu erheben.

Stand: 07/2020